FANDOM


Isabella "Bella" Marie Cullen (geb. Swan) ist eine Vampirin aus der Bis(s) - Reihe von Stephenie Meyer. Sie ist die Tochter von Charlie Swan und Renée Dwyer und ist Mitglied im Cullen-Clan. Sie ist die Ehefrau von Edward Cullen und die biologische Mutter von Renesmee Cullen. Sie wird in Twilight, New Moon, Eclipse, Breaking Dawn und in Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl erwähnt.

Bella wird in den Filmen von Kristen Stewart verkörpert.

Biographie Bearbeiten

Bella als Baby und ihre Eltern.png

Baby Bella und ihre Eltern

Isabella "Bella" Swan wurde in Forks, Washington, geboren. Ihre Eltern, Charlie und Renée, ließen sich scheiden, als sie noch ein Baby war. Bella lebte bei ihrer Mutter und wuchs hauptsächlich in Riverside, Kalifornien, und Phoenix, Arizona, auf. Bis sie dreizehn wurde, verbrachte Bella ihre Sommerferien alljährlich bei ihrem Vater in Forks. Doch das Klima in Forks gefiel ihr nicht, und so bestand sie darauf, dass stattdessen Charlie von nun an jeden Sommer für ein paar Wochen zu ihr nach Kalifornien kommen sollte.

Bella hatte nur wenig Kontakt zu ihren Altersgenossen in Kalifornien und Arizona; es kam ihr oft so vor, als hätte sie nicht die gleiche Wellenlänge wie andere Menschen - nicht einmal wie der Mensch, der ihr am nächsten stand, ihre Mutter. Renée war extrovertiert, unpraktisch veranlagt und zerstreut, und zudem sehr mit ihren ständig wechselnden Hobbys beschäftigt, so dass Bella sich notgedrungen in die andere Richtung entwickeln musste. Schon früh übernahm sie den Großteil der Hausarbeit. Wenn sie gerade einmal nicht die Erwachsene spielen musste, bevorzugte sie ruhige Beschäftigungen wie zum Beispiel Lesen, unter anderm auch wegen ihrer motorischen Ungeschicklichkeit. Ihr ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein übertrug sie auch auf den schulischen Bereich, so dass ihre Leistungen fast immer sehr gut waren. Sie hatte vor, nach der Schule ein Lehramtsstudium anzuschließen und Lehrerin zu werden, wie ihre Mutter. Renées Beruf war das, was Bella an ihrer Mutter zutiefst bewunderte, wobei sie selbst allerdings an einer Highschool unterrichten wollte.

Als ihre Mutter sich in den Minor-League-Baseballspieler Phil Dwyer verliebte und ihn heiratete, beschloss Bella, zu ihrem Vater nach Forks zu ziehen, um Renée die Möglichkeit zu geben, ihren Mann während der Baseball-Saison zu begleiten. Bella kam im Januar 2005 nach Forks, um in ihrer Geburtsstadt den Highschool-Abschluss zu machen. Gleich am ihrem ersten Schultag begegnete sie Edward Cullen, in den sie sich unsterblich verliebte, was auf Gegenseitigkeit beruhte.

LebenslaufBearbeiten

Nachdem Bellas Mutter Renée wieder geheiratet hat, und ihr neuer Ehemann Phil ein Baseballprofi ist und deshalb immer unterwegs ist, beschließt Bella zu ihrem Vater Charlie nach Forks (Washington) zu ziehen,damit ihre Mutter mit ihrem Freund reisen kann. Früher verbrachte die junge Bella jeden Sommer in Forks, was ihr wegen des Klimas nicht besonders zusagte.

Anfangs wollte sie zurück zu ihrer Mutter, doch dann lernte sie Edward Cullen kennen und alles änderte sich. Sie verliebte sich auf den ersten Blick, was für ihn genauso war. Doch Bellas berauschender Blutgeruch (wenn Vampire so einen leckeren Blutgeruch riechen und sich zu ihm hingezogen fühlen, sagt man auch, das Blut "singt" für sie) machte ihn verrückt und er floh für ein paar Tage nach Alaska, wo er Bella aber nie ganz vergessen konnte, weshalb er nach ein paar Tagen wieder zurückkehrte. Bevor er wiederkam trank er sehr viel, damit er Bella nicht wehtun konnte. Danach fühlte er sich bereit für eine Beziehung mit Bella.

Bella machte es gar nichts aus, dass Edward ein Vampir war, denn für sie ist die Liebe das einzige was zählt. Doch sie beschäftigt sich auch mit dem Thema, dass Edward für immer 17 bleiben soll und sie immer weiter altert. Also bittet Bella Edward, sie zu verwandeln, aber er sträubt sich dagegen, da er Bellas Seele auf jeden Fall retten will und er sie diese Schmerzen nicht erleiden lassen will. Also bittet Bella Carlisle um Hilfe, der sie nach ihrem Schulabschluss verwandeln würde. Edward ist nicht sehr begeistert davon, also macht er einen Deal mit Bella, dass er sie verwandeln würde, wenn sie ihn heiraten würde. Da sich Bella sowieso immer gewünscht hat, dass Edward sie verwandeln würde, willigte sie ein und die zwei heiraten in Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1. Doch in den Flitterwochen passiert etwas Unerwartetes, Bella wird schwanger. Das Kind, welches sie austrägt, ist halb Vampir und halb Mensch, weshalb es sich im Bauch nur von Blut ernährt. Als Bella bei der Geburt von ihrem Baby fast gestorben wäre, verwandelte Edward sie durch eine Spritze mit seinem Vampirgift ins Herz in einen Vampir. Das Kind der beiden wird Renesmee Carlie Cullen getauft, und ist halb Mensch und halb Vampir, und würden Bella und Edward alles für sie tun und alles für ihre Sicherheit geben.

PersönlichkeitBearbeiten

Bella ist klug und immer sehr freundlich. Außerdem ist sie eine sehr verschlossene Person und nicht gerne unter Menschen. Obwohl sie in der Sonne aufgewachsen ist, kommt sie einem von Anfang an vor wie ein Vampir, aufgrund ihres blassen Teints. Als sie zu ihrem Vater nach Forks zieht, fällt ihr Edward schon anfangs auf, auch er ist intressiert an ihr. Doch auch andere Jungs haben Interesse an "der Neuen". Mike fragt sie sogar, ob sie mit ihm zum Schulball gehen will. Sie jedoch rät ihm, Jessica zu fragen und die beiden sind danach noch eine Zeit zusammen, trennen sich aber auch wieder. Bella ist die erste, die Edward näher kommt. Als Bella herausfindet, dass Edward ein Vampir ist, kommen sich die beiden näher und werden ein Paar. Von diesem Entscheid sind viele nicht wirklich erfreut (Charlie, Rosalie, Jessica, Eric). Schlussendlich entscheidet Bella, dass sie ein Vampir werden will, wovon Edward anfangs nicht begeistert ist, doch sie begründet dies nicht nur wegen Edward, sondern auch weil sie sich immer Fehl am Platz fühlte und merkte, dass die sterbliche Welt nie ihre Welt war. Auch ein wichtiger Teil ihres Lebens ist Jacob Black. Als Edward sie im Stich ließ, füllte Jacob das Loch ihn ihrem Herz zumindest teilweise. Als Bella ein "kaltes Wesen" wurde, verändert sich nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihr Verhalten. Sie ist ein sehr mächtiger Vampir und ist viel mutiger geworden. Es wird deutlich, dass sie sich im Laufe der erzählten Geschichte zu einem stärkeren, mutigeren und selbstbewussteren Menschen entwickelt.

Twilight Bearbeiten

Twilight-movie-screencaps.com-2497.jpg

Edward rettet Bella das Leben

Zu Beginn des Films zieht die 17-jährige Bella Swan von Phoenix, Arizona nach Forks in Washington zu ihrem Vater, weil ihre Mutter wieder geheiratet hat. Dort lernt die Einzelgängerin an der Forks Highschool neue Freunde und den mysteriösen Edward Cullen kennen. Als Edward sie vor einen schrecklichen Autounfall rettet, ist Bella überzeugt: Er hat übernatürliche Kräfte!Edward gibt Bella immer wieder neue Rätsel auf. Er bietet ihr seine Freundschaft an, rät ihr dann aber wieder, sich von ihm fernzuhalten. Jacob, ein alter Freund von Bella, bestärkt ihr in dem Glauben, dass die Cullens ein Geheimnis hüten. Der Legende nach seien sie "kalte Wesen".

Wie durch ein Wunder rettet Edward Bella ein zweites Mal das Leben. Beim anschließenden Date ist beiden klar: Ihre Gefühle gehen schon längst über Freundschaft hinaus...

T- Meadow 3.jpg

Bella und Edward auf der Lichtung

Bella recherchiert fieberhaft. Schließlich ist sie sich sicher: Edward ist ein Vampir. Und sie weiß: Sie ist rettungslos in ihn verliebt. Bella konfrontiert Edward mit ihrem Verdacht. Der gesteht ihr daraufhin seine Liebe - und, dass diese für Bella gefährlich ist. Edward erzählt Bella, wie Carlisle Cullen ihn im Krankenhaus fand und durch die Verwandlung vor dem Tod rettete. Im Gegensatz zu anderen Vampiren hat seine Familie einen strengen Kodex: Sie trinken nur Tierblut. Doch der Geruch von Bellas Blut zieht Edward magisch an. Bella und Edward sind ein Paar.

Doch nicht alle freuen sich über ihre Beziehung. Billy Black versucht, Bella vor Edward zu warnen. Scheinbar zu Recht: Ihr erster Kuss ist wunderschön ... und beinahe todbringend. Nur mit größter Mühe kann Edward widerstehen, Bella zu beißen. Der Abend, an dem die Cullens Bella zu einem Baseballl-Spiel einladen, soll ihr Leben für immer verändern...

Twilight (film) 92.jpg

James betroht Bella

Plötzlich taucht eine Vampirgruppe auf. Sie heißen: James, Victoria und Laurent. Bella schwebt in höchster Lebensgefahr, denn James hat ihre Witterung aufgenommen. Die Cullens stellen sich schützend vor Bella und schaffen es mit einer waghalsigen Flucht, sie aus den Wald zu schaffen. Doch Bella ist noch nicht in Sicherheit. Um vor James zu fliehen, muss sie Forks verlassen und sich von Edward trennen! Bella belügt ihren Vater und reist mit Alice und Jasper nach Phoenix. Die anderen Cullens wollen James von ihnen ablenken und vernichten.

Edward bella prom.jpg

Bella bittet Edward sie in einem Vampir zu verwandeln

Nachdem sie einen Anruf von James erhält und erfährt, dass er ihre Mutter gefangen hält, entwischt sie ihren Begleitern, um sich James zu stellen und ihre Mutter zu retten. In dem Ballettstudio, das sie in ihrer Kindheit besucht hat, trifft Bella auf James, der sie belogen und ihre Mutter nicht in seiner Gewalt hat. Er spielte am Telefon nur die Amateurvideos von Bella und ihrer Mutter ab. Bella wird von James gebissen, sodass sich sein Gift in ihrem Blutkreislauf ausbreitet. James wird von den eintreffenden Cullens überwältigt, in Stücke gerissen und verbrannt, womit die Jagd auf Bella ein Ende findet. Edward saugt James' Gift aus Bellas Blut und kann somit ihre Verwandlung in einen Vampir verhindern.

Nach einem Krankenhausaufenthalt wird Bella von Edward auf den Jahresabschlussball der Highschool ausgeführt und trifft erneut auf Jacob, der sie auf Bitte seines Vaters vor Edward warnen soll. Doch Bella wünscht sich, für immer mit Edward zusammnzubleiben. Dennoch weigert er sich, sie in einen Vampir zu verwandeln, da er sich für sie ein menschliches Leben wünscht. Er verspricht ihr ein langes Leben an seiner Seite.

New Moon Bearbeiten

Edward und Bella sind total verliebt und versuchen trotz aller Unterschiede eine "normale" Beziehung zu führen. Für ihren 18. Geburtstag hat Edwards Vampir-Familie eine tolle Party für Bella organisiert. Die Cullens Emmett, Rosalie, Jasper, Alice, Esme, und Carlisle haben ihr Haus für Bella aufwendig dekoriert. Alles ist perfekt...

New moon19.jpg

Bella und Edward in New Moon

... bis sich Bella beim Auspacken der Geschenke in den Finger schneidet. Jasper hat sich beim Geruch von Bellas Blut nicht mehr unter Kontrolle und greift an! Edward kann ihn gerade noch abwehren. Beinahe hätte sein Bruder seine Freundin getötet. Edward beschließt daraufhin, dass es besser ist, wenn er und seine Familie sich von Bella fernhalten. So ist sie sicher! Die Cullens verlassen Forks - für immer!

Bella bleibt mit gebrochenem Herzen zurück. Wie soll sie ohne ihre große Liebe jemals wieder glücklich werden ...? In Bellas Augen hat ihr Leben ohne Edward keinen Sinn mehr. Obwohl Monate vergehen, geht es Bella nicht besser. Nur einer bringt Bella wieder zum Lachen: Ihr Jugendfreund Jacob Black. In seiner Gegenwart fühlt sie sich endlich wieder glücklich. Als Bella Motorradfahren übt, hat sie eine Halluzinationen von Edward. Sie erkennt: Wenn sie sich in gefährliche Situationen begibt, erscheint ihr Edward. Nur so kann sie ihrer großen Liebe nah sein...

New moon34.jpg

Edward verlässt Bella

Doch mittlerweile fühlt sich Jacob immer mehr von Bella hingezogen - und hofft, dass sie seine Gefühle erwidert. Bella überlegt: Soll sie Jacob eine Chance geben? Um den Kopf freizukriegen, geht sie allein im Wald spazieren. Dort begegnet ihr Laurent der ihr verrät, dass Victoria Bella tot sehen möchte. Er greift an! Plötzlich tauchen fünf riesige Wölfe auf, die Laurent vertreiben. Bella ist gerettet! Bella findet heraus, dass es sich bei den Wölfen um Jacob und seine Indianer-Freunde gehandelt hat. Die sind Werwölfe - die natürlichen Feinde der Vampire.

"Jake", wie Bella ihren Freund liebevoll nennt, stellt Bella sein Rudel vor. Dabei rastet Paul aus, weil Jake der "Vampir-Freundin" das Werwolf-Geheimnis verraten hat. Krass: Werden die Werwölfe wütend, verwandeln sie sich in ihre Wolfsgestalt...

So verwandelt sich auch Paul in ein Raubtier und steht Bella als großer Wolf gegenüber. Wird er sie verletzen? Doch Jake ist sofort zur Stelle und verwandelte sich noch im Sprung ebenfalls in einen Wolf, um Paul abzuwehren! Er würde alles tun, um seine Bella zu schützen! Bella fühlt sich bei Jake sicher. Erst recht, da er sie nun auch gegen die böse Vampirin Victoria schützen kann! Trotzdem sehnt sich Bella noch immer nach Edward. Um ihn wenigstens einmal wieder in ihren Halluzinationen sehen zu können, springt Bella von einer Klippe. Doch im Wasser muss Bella ums Überleben kämpfen. Große Wellen drücken sie immer wieder unter Wasser. Bella gibt den Überlebenskampf auf und ist dem ertrinken nahe. Da erscheint ihr Edward...

"Atmen, Bella! Atmen! " In letzter Sekunde ist Jake zur Stelle und rettet die halb tote Bella aus dem eiskalten Ozean. Er hat ihr - einmal - das Leben gerettet! Wieder zu Hause steht Alice vor Bella. Sie

Volterra-kiss-edward-and-bella-6445241-768-1024.jpg

Bella rettet Edward

berichtet, dass sie eine Vision von Bellas Klippensprung hatte. Davon hat auch Edward erfahren. Der Vampir denkt, dass sich Bella wegen ihm umgebracht hat. Er macht sich Vorwürfe und will nun auch sterben. In Italien bittet Edward deswegen die Vampir Herrscher Marcus, Aro und Caius, seinem Leben ein Ende zu setzen. Zunächst lehnen die Volturi seine Bitte ab, doch Edward hat einen Plan...

Bella und Alice reisen ebenfalls nach Italien, um Edward aufzuhalten. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ... Edwards Todes-Plan: Er will sich zur Mittagsstunde in die Sonne stellen und den Menschen seine Vampirhaut zeigen. Damit bricht er ein Vampir-Gesetz und wäre zum Tode verurteilt.! Bella rennt und kämpft um die letzten Minuten bis zur Mittagsstunde, wo sich Edward zeigen wird. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihr, Edward zu retten und davon zu überzeugen, dass sie noch lebt. Die Volturi-Wachen Felix, Demetri und Jane lauern den beiden auf und bringen sie zu ihren Anführeren Aro, Caius und Marcus.

Minds-blocked-nm.jpg

Bella begegnet zum ersten mal Aro

Die Volturi stellen fest, dass Bella gegen übernatürliche Kräfte von Vampiren immun ist. Da sie zudem zu viel über die Vampire weiß, verlangen die Volturi, dass sie entweder getötet oder verwandelt wird. Alice kann Aro jedoch mittels einer Zukunftsvision davon überzeugen, dass Bella bald ein Vampir sein würde, und sie reisen unversehrt zurück nach Forks.

Die Cullens beschließen gegen die Stimme von Edward und Rosalie, dass Bella verwandelt werden soll. Kurz darauf erinnert Jacob Edward daran, dass der Vertrag zwischen den Quileute und den Cullens keine Menschen beißen dürfen. Als er ansieht ,wofür Bella sich entschieden hat, geht er traurig und enttäuscht in seiner Wolsgestalt davon. Edward verspricht Bella, sie in einen Vampir zu verwandeln, wenn sie ihn heiratet.

Eclipse Bearbeiten

Still 002.jpg

Bella und Edward in Eclipse

Victoria ist zurück, aber dieses Mal nicht allein: Sie und ihre Neugeborenenarmee wollen Bella und die Cullens vernichten, weil die Cullens ihren Gefährten James getötet haben. Doch Bella hat noch ein anderes Problem: Edward will sie nicht in einen Vampir verwandeln, wenn sie ihn heiratet. Doch das ist für die 18-Jährige ein rotes Tuch. Ihre Mutter heiratete früh und alles ging schief mit Charlie. Außerdem kann sie es nicht ertragen, dass ihr bester Freund Jacob so leidet, weil sie sich für Edward entschieden hat. In New Moon waren sich Bella und Jacob näher gekommen und durch die beiden verbandet immer ein starkes Band. Doch als die Cullens die Werwölfe um Hilfe bitten müssen, um Victorias Armee entgegen zu treten, muss Edward mit Jacob und seiner Beziehung zu Bella klarkommen. Irgendwie habe Edward immer gewollt, dass sich Bella für Jacob entscheidet und ein normales menschliches Leben führen, aber seine eigene Liebe für sie konnte er nicht runterschlucken.

BellaRing.jpg
BellaRing.jpg

Edward macht Bella einen Heiratsantrag

Bella nimmt Edwards Heiratsantrag letztlich an, da er ihr verspricht, sie danach einerseits selbst zu verwandeln, andererseits noch vor ihrer Verwandlung mit ihr zu schlafen. Einen Tag vor der dem Kampf begeben sich Bella, Edward und Jacob zu einer abgelegenen Stelle in den Bergen, von Bella vor den Neugeborenen in Sicherheit gebracht werden soll. In der folgenden Nacht haben Jacob und Edward ein tiefgehendes Gespräch, welches sich um Edwards und Jacobs Gefühlen für Bella und deren Zukunft dreht.

Als Jacob am Morgen des Kampfes von Bellas Verlobung mit Edward erfährt, provoziert er einen lang ersehnten Kuss und von Bella, indem er ihr verkündet, im Kampf auf das eigene Überleben keine Rücksicht nehmen zu wollen. Dabei wird Bella klar, dass sie sich in ihn verliebt hat und küsst ihm.

Anschließend zieht Jacob in den Kampf, verspricht jedoch, zurückzukehren. Bei der darauffolgenden Aussprache mit Edward erklärt Bella ihm, dass sie ihn mehr liebe als Jacob. Seth, der Jüngste im Rudel, bleibt an Jacobs Stelle bei Bella und Edward. Kurz darauf beginnt der Kampf, bei dem fast alle Neugeborenen von den Cullens und den Werwölfen getötet werden. Jacob wird später jedoch durch eine unüberlegte Aktion von Leah schwer verletzt und von den restlichen Werwölfen zurück ins Reservat gebracht.

-Eclipse-DVD-Stills-HQ-edward-and-bella-17413098-1116-764.jpg

Bella und Edward warten auf Victoria

Unverhofft tauchen Riley, Victorias neuen Gefährten, und Victoria selbst währenddessen an Bellas Versteck auf, womit klar wird, dass Victoria die Urheberin der Neugeborenenarmee gewesen ist. Seth und Edward können die beiden vernichten und somit Bellas Leben retten. Als Alice die Ankünfte der Volturi voraussieht, eilen Bella und Edward zur Lichtung, wo die Cullens und die Wölfe gegen die Neugeborenen gekämpft haben. Jane, Alec, Felix und Demetri sind von den Leistungen der Cullens beeindruckt und bereuen vorgeblich, zu spät gekommen zu sein. In Wahrheit wussten sie von Victorias Plänen, griffen jedoch absichtlich nicht früher ein. Jane erinnert den Cullens daran, ihr Versprechen, Bella in einen Vampir zu verwandeln, baldmöglichst einzuhalten. Sie verbietet ihnen, eine der Neugeborenen, Bree, die sich den im Kampf ergeben hat, am Leben zu lassen. Das Mädchen wird von Felix, einem Volturi-Wächter, auf Janes Befehl hin umgebracht. Bella besucht den verletzten Jacob noch ein letztes Mal, um sich von ihm zu verabschieden. Sie erklärt ihm, dass sie, trotz ihrer Gefühle für ihn, mit Edward zusammen bleiben wird. Jacob will jedoch die Hoffnung, sie würde ihre Meinung irgendwann doch ändern, nicht aufgeben.

Eclipse-movie-screencaps.com-13776.jpg

Edward und Bella auf ihrer Lichtung

Um Edward davon zu überzeugen, dass sie die richtige Entscheidung für sich getroffen habe, erklärt Bella ihm, dass sie sich trotz des Leids, das sie in seiner Welt erfahren habe, noch nie so stark und wahrhaftig gefühlt habe. Edwards Welt sei nun ihre Welt, wo sie ihrer Meinung nach auch hingehöre. Daher entscheide sie sich für ein Leben als Vampir an seiner Seite, welches sie nun anfangen möchte zu leben. Nun stehen beide vor der Aufgabe, Charlie von ihrer Hochzeit zu erzählen.

Breaking Dawn Bearbeiten

IMG 20151118 062725.JPG

Die Hochzeit von Edward und Bella

Der Moment ist gekommen: Bella und Edward heiraten. In einem weißen langen Kleid mit einem tiefen Rückenschnitt ist Bella am Arm ihres Vaters Charlie an den vielen Gästen vorbeigeschritten. Am Altar stand, sexy wie immer, ihre große Liebe Edward. In einer romantischen Zeremonie haben sich die beiden das Ja-Wort gegeben und sind nach einer rauschenden Feier mit dem Flieger und dem Boot auf eine einsame Insel vor Rio de Janeiro gefahren. Dort haben Bella und Edward auch zum ersten Mal miteinander geschlafen, Bellas Wunsch hat sich erfüllt. Denn sie wollte die Hochzeitsnacht noch als Mensch erleben.

Doch die Flitterwochen enden abrupt. Denn Bella entdeckt, dass sie schwanger ist. Was weder sie noch Edward für möglich gehalten hatten - Vampire und Menschen sollen ja angeblich keine Kinder zusammen bekommen können - wird im wahrsten Sinne des Wortes rasante Realität. Noch während des Honeymoon rumpelt es kräftig in Bellas Bauch, worauf die Flitterwochen ein jähes Ende finden. Denn das Kind wächst viel Schneller als normale Babys. Und dann kommt es auch schon zum ersten Ehekrach. Edward will Bella zu einer Abtreibung überreden, aber die zeigt sich gewohnt dickköpfig. Doch nicht nur die Cullen-Familie macht Ärger, auch Jacob inzwischen erfahren, dass Bella wieder da ist, und zwar schwer krank. Für den Werwolf ist damit klar: Bella ist jetzt ein Vampir. Diesen Wunsch hat ihr Edward allerdings noch nicht erfüllt. Stattdessen muss Jacob den wahren Grund für Bellas Zustand herausfinden. Edward versucht sogar, ihn auf seiner Seite zu ziehen, damit er Bella zum Abbruch der Schwangerschaft überredet. Natürlich schafft es auch Jacob das nicht. Bella ist wie üblich entschlossen. Auch das Rudel ist nicht begeistert davon, dass bald ein neuer Vampir in Forks leben soll.

Breaking-dawn1-movie-screencaps.com-12524.jpg

Bellas Verwandlung zum Vampir

Als das Baby dann auf die Welt kommt, rettet nur Edwards Blut Bellas Leben, allerdings nicht ihr menschliches: Sie wird zum Vampir.

Das neugeborene Mädchen mit dem besonderen Namen Renesmee (eine Mischung aus den Namen von Bellas und Edwards Müttern) schlägt Jacob in ihren Bann, er wird auf sie geprägt und sein Leben von da an mit ihr verbringen.

Bella-als-vampir-600x900-1654743-1-.jpg

Bella als Neugeborener Vampir

Das rettet den Cullens das Leben oder zumindest die körperliche Unversehrtheit, denn Sam und sein Wolfsrudel wollten das ihren Augen gefährliche Vampirbaby töten. Doch nach Jacobs Prägung ist das Kind für sie unberührbar.

Am Ende von Breaking Dawn Teil 1, zeigt wie Bella im Verlauf ihrer Verwandlung durch das Vampirgift von ihren Verletzungen geheilt und ihr von der Schwangerschaft ausgezehrter Körper wiederhergestellt wird. Als ihr Herz vollends stehen bleibt und sie nicht mehr atmet, öffnet sie nun als neugeborener Vampir ihre nun rot leuchteden Augen.

Schon in ihren ersten Momenten als Vampir wird klar: Bella hat sich besser im Griff als andere Neugeborene. Sie ist unglaublich stark, weil in ihren Adern menschliches Blut zirkuliert. Deshalb soll sie ihre Tochter erst mal nicht in den Arm nehmen, da Edward fürchtet, sie könne die Kleine versehentlich verletzen. Doch auf der Jagd, bei der Bella in Nullkommanichts einen gefährlichen Puma niederstreckt, dem Geruch von menschlichen Blut aber widerstehen kann, merkte er schnell, dass seine Bella ein ganz besonderer Vampir geworden ist.

Nun konnte sie endlich ihre kleine Tochter sehen. Als Renesmee, mit ihrer Hand, Bellas Wange berührt, sah Bella ein paar Bilder von der Geburt ihrer Tochter und sich selbst als sie noch ein Mensch war. Edward erklärt ihr, dass Renesmee auch eine besondere Gabe hat: Sie kann durch Berührung ihre Gedanken und Wünsche in Bildern zeigen. Als Bella erfährt, dass Jacob sich auf Renesmee geprägt hat, wird sie wütend. Als Bella zusätzlich noch erfährt, dass Jacob ihre Tochter "Nessie" nennt, wird sie noch wütender. Dennoch bewundern alle ihre Selbstbeherrschung, die sich in der Tatsache ausdrückt, dass sie Jacob nicht an die Gurgel geht.

Am nächsten Tag kommt ihr Vater Charlie zu Besuch. Nachdem Charlie weg war, duelliert sich Bella mit Emmett beim Armdrücken. Sie gewinnt. Als sie, Renesmee und Jacob sich auf einer Lichtung im verschneiten Wald aufhielten, fängt ihre Tochter in der Luft Schneeflocken. Dabei wurden sie von Irina, einer Cousine aus dem Denali-Clan, beobachtet. Bella versucht, sich mit ihr zu unterhalten, doch Irina flieht. Während sich die Cullens über diesen Vorfall unterhalten, ist Irina unterwegs zu den Volturi, um ihnen zu berichten, dass Bella und Edward ein unsterbliches Kind erschaffen hätten. Daraufhin sieht Alice in einer Vision den Angriff der Volturi voraus. Die Familie und Bella finden heraus, was Irinas Beweggrund war und macht sich auf die Suche nach Zeugen, die ihnen helfen sollen, die Volturi zumindest für einen Moment aufzuhalten. Später erfahren die Cullens, dass Jasper und Alice sie verlassen haben.

Mother-daughter-moment-between-Bella-Renesmee-Breaking-Dawn.jpg

Bella gib ihrer Tochter ein Medallion

Währendessen erfährt von ihrer eigenen besonderen Fähigkeit: Sie besitzt einen unsichtbaren Schutzschild, der sie vor übernatürlichen Fähigkeiten anderer Vampire schützt. Daher waren Edward und alle anderen Vampire, die mentale Fähigkeiten besitzen, nicht in der Lage, diese gegen sie anzuwenden. Um ihre Chancen im bevorstehenden Kampf zu erhöhen, will Bella ihre Fähigkeit ausbauen, indem sie ihren Schutzschild ausweitet und andere vor mentalen Angriffe schützt, was ihr nach mehreren Versuchen auch gelingt. Zudem geht Bella einem versteckten Hinweis von Alice nach und trifft einen Mann namens J.Jenks, der ihr ein Kuvert überreicht, in dem sich gefälschte Ausweise und Geburtsurkunden für Renesmee und Jacob befinden. Traurig nimmt Bella zur Kenntnis, dass der Fluchtweg nur für Renesmee und Jacob vorbereitet ist.

Am Abend vor der Schlacht sitzen die Cullens und ihre Zeugen am Lagerfeuer. Bella und Renesmee übernachten in einem etwas abseits stehenden Zelt. Bella überreicht ihrer Tochter ein rundes goldenes Medallion; darin steht, eingraviert auf Französisch, "Plue que ma propre vie", was auf Deutsch bedeutet "Mehr als mein Leben".

The twilight saga breaking dawn part 2 KISSTHEMGOODBYE NET 1720.jpg

Bella und Renesmee

Wie Alice es vorausgesehen hat, treffen die Volturi in Forks ein. Auf einer schneebedeckten Lichtung stehen sich die Clans kampfbereit gegenüber. Zunächst läuft alles nach Plan: Der Beweis, dass Irinas Anklage haltlos war, wird erbracht. Irina gesteht außerdem selbst noch einmal ein, dass die Cullens unschuldig sind, und wird für ihre falschen Anschuldigungen hingerichtet. Aro sieht die Angelegenheit dennoch nicht als abgeschlossen an: Da man nicht voraussehen kann, wie Renesmee sich in Zukunft entwickelt, muss seines Erachtens jedes Risiko ausgeschlossen werden. Als die Volturi und ihre Wachen beginnen, mit Hilfe ihrer Kräfte anzugreifen, kann Bella diese mit ihrem Schutzschild abwehren.

Bella & Edward trying to kill Aro.JPG

Bella und Edward töten Aro (Vision von Alice)

Der beginnende Angriff wird durch die überraschende Rückkehr von Alice und Jasper gestoppt. Alice will Aro mit einer Vision davon überzeugen, dass Renesmee zu keiner Zeit eine Gefahr für das Vampirgeheimnis darstellen wird. Sie stellt jedoch entsetzt fest, dass Aro trotz der Vision nicht von seinem Plan abweichen wird, die Cullens zu zerstören. Daraufhin gibt Alice Bella ein Zeichen, Renesmee in Sicherheit zu bringen und greift Aro an, während Jacob mit Renesmee flüchtet. Aro befiehlt seinen Untertanen, Alice wegzubringen. Als Carlisle ihr zu Hilfe eilt, wird er von Aro angegriffen, vor den Augen seiner Familie und Freunde getötet und verbrannt. In wütender Verzweiflung greifen die Cullens gemeinsam mit ihren Verbündeten an. Im weiteren Verlauf werden mehrere von ihnen getötet. Auch die Volturi erleiden schwere Verluste: So werden Aros mächtigste Mitglieder der Wache, Jane und Alec, sowie seine Brüder Marcus und Caius getötet. Schließlich schaffen es Bella und Edward, auch Aro mit vereinten Kräften zu vernichten. Das letzte, was Aro sieht, ist die lodernde Feuerfackel, die seinen abgerissenen Kopf anzuzünden droht.

Breaking-dawn2-movie-screencaps.com-11998.jpg

Die Ewigkeit

Die nächste Einstellung zeigt Aros entsetztes und noch unversehrtes Gesicht: Es wird klar, dass der Kampf nur eine Vision von Alice ist, welche Aro eben miterlebt hat. Zeitgleich betreten Nahuel, ein 150 Jahre alter Halbvampir, und dessen Ziehmutter Huilen die Lichtung, um als weitere Zeugen zugunsten Renesmees auszusagen. Nahuel berichtet seine Lebensgeschichte, aus der für die Volturi hervorgeht, dass er seit 150 Jahren sowohl von Menschen als auch von den Volturi selbst unbemerkt existiert. So entfällt der letzte Vorwand für einen Angriff. Sichtbar widerwillig zieht Aro sich mit den restlichen Volturi zurück und die Cullens genießen den wiedergewonnenen Frieden. Durch Nahuel erfahren sie zudem, dass Renesmee in einigen Jahren vollständig ausgewachsen sein und fortan nicht mehr altern wird, womit sich die Sorgen um die Zukunft des Mädchens erübrigen. In einer weiteren Vision sieht Alice die erwachsene Renesmee und Jacob gemeinsam als Paar. Bella gelingt es, ihren Schutzschild vorübergehend aufzuheben, wodurch es Edward erstmals möglich ist, ihre Gedanken zu lesen. Sie zeigt ihm dabei all ihre Erinnerungen an die vergangenen Jahre mit ihm.

Gabe Bearbeiten

Sie fungiert als eine Art Schutzschild. Sie ist immun gegenüber den Fähigkeiten anderer Vampire, allerdings nicht gegen alles. Alice kann sie in ihren Visionen sehen, Jasper kann ihre Stimmung beeinflussen und sie sieht auch Renesmees Bilder. Den Schutzschild, als eine Art geistige Verteidigung, kann Bella durch viel Übung auf ihre Umgebung ausweiten, und sie damit schützen.

Bella spürt alle Wesen, das sie mit ihrem Schutzschild einschließt deutlich als warmen leuchtenden Lichtpunkt. In Breaking Dawn stellt sie fest, dass es genügt, wenn sie die Alphawölfe in ihren Schild einschließt, da die Wölfe untereinander durch ihre Gedanken verbunden sind.

Breaking-dawn2-movie-screencaps.com-10675.jpg

Bella's Schutzschild

Schon als Mensch hatte sie die Fähigkeit, ihre Gedanken vor Edward geheim zu halten. Auch andere Vampire, wie z.B. Jane oder Aro konnten nicht in ihren Geist eindringen.

Aber am Ende von Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 gelang es Bella, ihren Schutzschild fallen zu lassen, so dass Edward endlich das erste Mal ihre Gedanken lesen konnte.

BeziehungenBearbeiten

Edward Anthony Masen Cullen Bearbeiten

BD 5678.jpg

Bella und Edward am Ende von Breaking Dawn Teil 2

Als Bella nach Forks zieht, fällt ihr Edward sofort auf. Sie verliebt sich sofort in ihn. Als sie herausfindet, dass er und seine Familie Vampire sind, schreckt sie es nicht ab, da sie findet, dass die Liebe das einzige ist was zählt. Als sie will, dass Edward sie in einen Vampir verwandelt, da sie für immer mit ihm zusammen sein will, lehnt er ab. Nachdem sie mit Carlisle einen Deal macht, sagt er, dass er sie verwandeln würde, wenn die beiden heiraten. Also heiraten sie in Breaking Dawn. Danach wird sie in den Fitterwochen schwanger. Nach der Geburt stirbt sie fast, nur nachdem Edward ihr Vampirgift mit einer Spritze ins Herz spritzt, überlebt sie. 

Als Bella erwacht, ging Edward mit seiner Ehefrau auf die Jagd, um zu vermeiden, dass Bella Renesmee oder sogar tötet. Als Edward mit Bella von der Jagd zurückkommt, bewundert er Bellas Selbstbeherrschung und die beiden trafen gleich auf Jacob. Edward war immer noch sauer, dass sich Jacob auf Renesmee geprägt hat. Nun dürfte Bella ihre kleine Tochter sehen und erfährt von Jacob, dass er sich auf Renesmee geprägt hat, worauf Bella alles andere als begeistert ist. Ein paar Tage später sah Alice einen Angriff der Volturi vorraus und die Cullens suchten nach Zeugen, um zu beweisen, dass Renesmee kein umsterbliches Kind ist. 

Als die Volturi kamen, um Renesmee zu töten, beweisen die Cullens das das Mädchen kein reines Vampirkind ist, zogen sich die Volturi nach Italien zurück und Edward konnte zusammen mit Bella und seiner Tochter die Ewigkeit verbringen.  

Renesmee Cullen Bearbeiten

IMG 20151219 081438.JPG

Edward, Bella und Renesmee

Nach der Hochzeit von Bella und Edward fliegen die beiden zu Esme`s Insel. In wenigen Tagen wird Bella klar: sie ist schwanger. Da Edward befürchtet, dass Baby könnte Bella umbringen, flogen die beiden zurück nach Forks. Jacob, Seth und Leah trennen sich vor ihrem eigenen Rudel, um Bella zu beschützen. In der Zwischenzeit hat Bella sich die Namen des Kindes überlegt. Wenn es ein Junge würde, würde Bella das Kind EJ (Edward Jacob) nennen; wenn es ein Mädchen würde, Renesmee (Kombination aus Renee und Esme). Dabei fällt ihr der Becher mit dem Blut (das Bella für das Kind trinken soll) auf den Boden. Nachdem Edward Renesmee aus Bella herausgeholt hatte, stirbt sie. Edward spritzte seiner geliebten Bella sein Vampirgift in ihr Herz. Jacob glaubt, das es Bella nicht mehr schaffen wird, und versucht das Baby zu töten. Aber als er Renesmee direkt in die Augen schaut, geschah etwas Unglaubliches, und Jacob wurde auf das Baby geprägt. Drei Tage später erwachte Bella als neugeborener Vampir.

Nachdem Bella erwacht war, wollte sie umbedingt Renesmee sehen, aber zuvor muss sie auf die Jagd gehen. Da Edward befürchtet, Bella könnte Renesmee verletzen oder töten. Nachdem sie auf der Jagd einen Puma getötet hatte, durfte Bella endlich ihr Kind sehen. Als Bella erfährt, dass Jacob sich auf Renesmee geprägt hat, wurde sie sauer. Als sie noch erfährt, dass Jacob ihre Tochter "Nessie" (wie das Monster von Loch Ness) nennt, wurde sie noch wütender. Sie geht auf Jacob los, doch Seth wirft sich dazwischen und bricht sich dabei den Arm. Bella, Renesmee und Jacob gingen später zusammen auf einer Lichtung. Während Bella mit Jacob sprach, fing Renesmee in der Zwischenzeit Schneeflocken. Dabei beobachtete Irina, vom Denali-Clan, Renesmee und flitzte davon. Bella rannte Irina hinterher um mit ihr zu sprechen, aber Irina tauchte im Meer ab und flog zu den Volturi. Irina erzählte den Volturi, dass die Cullens angeblich ein unsterbliches Kind erschaffen hatten. Im Haus der Cullens brachte Edward seiner Tochter Klavierspielen bei, als plötzlich Alice einen Angriff der Volturi vorhersieht. Die Cullens begaben sich auf der Suche nach Zeugen, um zu beweisen, dass Renesmee kein unsterbliches Kind ist.

Breaking-dawn2-movie-screencaps.com-11445.jpg

Renesmee feiert mit ihrem Eltern den Sieg

Am Abend vor der Schlacht saßen die Cullens und ihre Freunde am Lagerfeuer und Bella überreichte ihrer Tochter ein kleines, rundes, goldenes Medallion (es hat die eingravierte französische Inschrift: Plus que ma propre vie, was auf deutsch so viel heißt wie: Mehr als mein Leben.). Am nächsten Morgen trafen die Volturi ein. Sie erfuhren das Renesmee kein unsterbliches Kind ist und flogen nach Italien zurück. In einer Vision sieht Alice die erwachsene Renesmee mit ihrem Freund Jacob und endlich können Bella und Edward die Ewigkeit mit ihrer Familie genießen.

Jacob Black Bearbeiten

Breaking-Dawn-Stills-jacob-and-bella-27667601-308-474.png

Jacob tanzt mit Bella

Jacob Black ist Bella's bester Freund. Bella liebt ihn, aber auf einer anderen Weise, wie sie Edward liebt. Jacob verliebte sich in Bella, als er sie schon zum ersten Mal sah. Er versuchte immer wieder, Bella dazu zu bringen, mit ihm zusammen zu sein, und nicht mit Edward, doch Bella sagte ihm immer wieder, dass sie ihn liebt, aber auf eine andere Weise wie sie Edward liebt, und deshalb konnte sie Edward nicht verlassen, weil sie Edward mehr liebte. Jacob verstand sich nie gut mit Edward, da beide in Bella verliebt waren. In "Eclipse" küsste Jacob Bella sogar zwei Mal. Beim ersten Mal wurde Bella extrem wütend, doch beim zweitem Mal tat sie es Jacob zuliebe und wurde nicht wütend. Jacob wollte nie, dass Bella zu einem Vampir wurde und er wollte auch Renesmee töten, als sie in Bellas Bauch war, doch als Renesmee auf die Welt kam, änderte sich die Beziehung zwischen Bella und Jacob. Jacob wurde auf Renesmee geprägt und deshalb wurde Bella sehr wütend auf ihn, weil sie nicht verstehen konnte, wie man sich auf ein Baby prägen kann. Trotz der Prägung ist Jacob noch immer in Bella verliebt und sieht sie immer noch als beste Freundin. Später verstand Bella, dass Jacob auch nur das Beste für Renesmee wollte. Bella akzeptiert jetzt, das Jacob irgendwann mal Renesmee's Freund sein wird, und das findet sie in Ordnung. Bella und Jacob sind immer noch beste Freunde.

Carlisle CullenBearbeiten

Carlisle-and-Bella-bella-and-carlisle-9338290-560-369.jpg

Carlisle verarztet Bella

Bella sieht Carlisle zum ersten Mal, als sie in der Notaufnahme des Krankenhauses von Forks eingeliefert wird, weil sie kurz zuvor fast von Tyler Crowley in seinem Auto überfahren worden wäre - Edward hatte sie gerettet. Bella mag Carlisle sehr, was auf Gegenseitigkeit beruht. Carlisle ist Bella sehr dankbar, dass sie immer so gnädig gegenüber ihnen war und stimmt Bella zu, ein Vampir zu werden, da Edward sich entschied, nicht ohne sie zu leben. Er hat eine sehr gute, für Vampire sehr seltene Selbstbeherrschung und kann dadurch als Doktor arbeiten.

Esme CullenBearbeiten

BELLA-AND-ESME-the-cullens-5293790-500-206.jpg

Carlisle, Bella und Esme

Esme und Bella verstehen sich sehr gut. Esme schloss Bella sofort ins Herz und behandelte sie von Anfang an, auch als Bella noch ein Mensch war, wie eine Tochter, die sie über alles liebt. Bella findet Esme sehr einfühlsam, fürsorglich, großzügig und mag sie von Anfang an sehr.

Als Bella zum Vampir wird, ist sie für Esme jetzt ein richtiges Mitglied im Cullen-Clan. Als dann die Volturi auftauchten um ihre Enkeltochter Renesmee zu töten, zögert sie nicht lange um ihre kleine Enkelin sowohl auch ihre Schwiegertochter zu beschützen.

Alice CullenBearbeiten

Alice ist Bellas beste Freundin. Seit Alice' Vision von ihr und Bella als Freundinnen (Ihre Gabe ist es in die Zukunft zu sehen) liebt sie sie.

Twilight-new-moon-d1.jpg

Alice und Bella in New Moon.

Sie liebt es, Bella zu stylen und Bella vertraut ihr so sehr, dass sie Alice sogar vollkommen freie Hand bei der Ausrichtung der Hochzeit lässt. Allerdings benötigte Alice dafür einiges an Überredungskunst. Bella wollte nur ein Veto-Recht bei der Gästeliste behalten, und hat Alice zu ihrer Brautjungfer bestimmt, was Alice überglücklich gemacht hat. Als Bella mit Renesmee schwanger war, hatte auch sie schreckliche Angst um sie, weil sie wegen Renesmee Bellas Zukunft nicht sehen konnte und fast genauso viel Angst hatte wie Edward, sie zu verlieren.

Rosalie HaleBearbeiten

1111111-rosalie-bella.jpg

Rosalie hilft Bella während der Schwangerschaft

Rosalie konnte Bella am Anfang nicht sonderlich leiden, weil sie immer neidisch auf sie war, da sie die Wahl zwischen Mensch und Vampir hatte. Ihre Beziehung wird stärker, als Rosalie Bella erzählt, wie sie zum Vampir geworden ist. In Bis(s) zum Ende der Nacht werden sie sogar gute Freunde, da Rose Bella versteht und zu ihr hält, was die Entscheidung über Bellas Baby angeht. Da Rosalie sich immer eigene Kinder gewünscht hat, mag sie auch Renesmee sehr und kümmert sich um sie wie eine zweite Mutter.

Als Renesmee von den Volturi getötet werden soll, zögert sie nicht lange um Bellas Tochter zu beschützen.

Emmett CullenBearbeiten

Bella-emmett-arm-wrestle.jpg

Emmett und Bella beim Armdrücken in Breaking Dawn Teil 2

Bella mag Emmett sehr gerne und sie verstehen sich sehr gut. Emmett zieht Bella gerne auf, doch mit seiner sarkastischen und frechen Art kommt Bella gut klar. In Bis(s) zur Mittagsstunde stimmt Emmett dafür, dass Bella ein Vampir werden soll. Bella gewinnt als Jungvampirin sogar im Armdrücken gegen Emmett. Er unterstützt Bella auch im Kampf gegen die Volturi um ihre Tochter zu beschützen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki