FANDOM


Carlisle Cullen Bearbeiten

In Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (2008), New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde (2009), Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (2010), Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1 (2011) und Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 (2012) wird Carlisle von Peter Facinelli gespielt

Lebenslauf Bearbeiten

Carlisle Cullen war der Sohn eines anglikanischen Pfarrers. Er wurde im Jahre 1640 in einer Zeit des religiösen und politschen Umbruches in London geboren. Seine Mutter starb während seiner Geburt. Carlisles Vater und andere Pastoren führten Jagden gegen Werwölfe, Hexen und Vampire, wobei sie behaupteten, die Welt vor dem Bösen und der Sünde zu befreien. Oft würden diese Gruppierungen am Ende jedoch Unschuldige töten. Als sein Vater immer älter wurde, übernahm Carlisle schließlich die Überfälle. Ihm fiel das Töten nicht so leicht wie seinem Vater, jedoch war er intelligent genug, um einen echten Zirkel aus Vampiren zu finden, welche die Abwasserkanäle von London bewohnten. Carlisle führte die Jagd nach ihnen an und wurde in dem Chaos, das währenddessen entstand, von einem Vampir verletzt und blutend auf den Straßen zurückgelassen. Wissend, was sein Vater in dieser Situation tun würde, versteckte er sich in einem Kartoffelkeller während seiner schmerzvollen Verwandlung und tauchte drei Tage später als Vampir wieder auf. Als Vampir fühlte sich Carlisle jedoch von sich selbst abgestoßen und es graute ihm vor sich selbst, weswegen er auf verschiedene Weisen versuchte sich das Leben zu nehmen, einschließlich durch Verhungern, Ertrinken und Springen von einer Klippe. Schließlich verzehrte er sich so sehr nach Blut, dass er, während er sich in einer Höhle im Wald versteckt hielt, eine Herde von vorbeiziehenden Rehen attackierte und von ihrem Blut trank. Dadurch fand er heraus, dass er von tierischem Blut überleben konnte und empfand dies als weit aus menschlicher, als das Blut von Menschen zu trinken und diese dadurch zu töten.

Carlisle konnte durch dieses Wissen einen neuen Lebensweg einschlagen und perfektionierte im Verlauf von zwei Jahrhunderten seine Fähigkeit dem Geruch menschlichen Blutes zu wiederstehen. Während dieser Zeit studierte Carlisle nachtsüber um sein Wissen zu erweitern. Dank seiner akribischen Studien konnte er ein brillanter Arzt werden. Einer der ersten Vampire, die Carlisle nach seiner Verwandlung traf, war Alistar, welcher zwar die Gesellschaft anderer mied, jedoch schaffte es Carlisle mit ihm ins Gespräch zu kommen, bevor sich ihre Wege wieder trennten. Carlisle studierte in Italien, als er zum ersten Mal den Clan der Volturi traf, der dominante Vampir Zirkel, der von den drei Vampiren Aro, Markus und Caius angeführt wurde. Sie waren gebildeter und kultivierter als die Vampire, die in den Abwasserkanälen Londons hausten, trotzdem ernährten sie sich von menschlichem Blut. Obwohl sie versuchten, Carlisle zu überreden, zu seiner natürlichen Nahrungsquelle zurückzukehren, blieben ihre Versuche erfolglos. Nachdem er zwei Jahrhunderte mit den Volturi zusammenlebte, ging Carlisle fort um in der neuen Welt den Beruf eines Arztes ausführen zu können und Leuten mit seinen Fähigkeiten zu helfen.

1911 arbeitete Carlisle als Arzt in Columbus. Da der örtliche Arzt nicht anwesend war, wurde er beauftragt, die sechzehnjährige Esme Anne Platt zu behandeln, nachdem sie ihr Bein beim Sturz von einem Baum gebrochen hatte. Obwohl ihre Begegnung nur flüchtig war, spürten beide eine starke gegenseitige Anziehung. Zwar hatte er Wege gefunden, seine Fähigkeiten für das Gute einzusetzen, jedoch fand er nicht was er suchte: einen Begleiter, der seine Philosophie und seine Achtung für das menschliche Leben teilte. Seine Einsamkeit nahm im Laufe der Jahre zu und schließlich begann er in Erwägung zu ziehen, sich seinen eigenen Begleiter zu erschaffen. Aber die Vorstellung, jemand anderes mit dem gleichen Leben wie dem seinen zu verfluchen, hielt ihn davon ab. 

Im Jahre 1918 arbeitete Carlisle Nachtschichten in einem Krankenhaus In Chicago, während eine Epidemie der Spanischen Grippe die Bevölkerung heimsuchte. Während dieser Zeit begegnete Carlisle einer sterbenskranken Frau, die den Namen Elizabeth Masen trug. Ihr Sohn, Edward, war ebenfalls von der Grippe betroffen und, wie sie, verdammt dazu zu sterben. Elizabeth flehte Carlisle am Sterbebett an, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um ihren Sohn zu retten. Aus Einsamkeit heraus und bewaffnet mit dem Wissen, dass Edward alleine in dieser Welt zurückblieb, verwandelte er ihn schweren Herzens und machte ihn zu seinem Weggefährten. Die beiden begannen zusammen zu reisen und versteckten ihre wahren Identitäten hinter der Geschichte, dass Edward der jüngere Bruder von Carlisles verstorbener Ehefrau war. 

Kurze Zeit später zogen Carlisle und Edward im Jahre 1921 nach Ashland, Wisconsin, wo Carlisle zum Bett einer sterbenden Frau berufen wurde. Er war überrascht, als er herausfand, dass die Frau Esme war, die Verletzungen aus einem gescheiterten Selbstmordversuch erlitten hatte, der durch den Verlust ihres Kindes angeregt wurde. Er erinnerte sich an sie als das immer so glückliche junge Mädchen, das er schon einmal zuvor getroffen hatte und konnte nicht glauben, dass jemand, der so lebendig und schön war, wie sie, ein so grausames Schicksal treffen würde. Er verwandelte sie in einen Vampir, um ihr Leben zu retten. Anschließend erklärte er Esme, was er getan hatte, um sie zu retten. Zu seiner Überraschung war sie durch seine Entscheidung nicht erzürnt; Auch sie erinnerte sich an ihre erste Begegnung und hatte Carlisle immer für ihr Ideal des perfekten Gentleman gehalten. Bald darauf verliebten sie sich und heirateten.

Carlisle verwandelte als nächstes Rosalie Hale, eine junge Frau, welche von ihrem betrunkenen Ehemann und dessen Freunden vergewaltigt und auf der Straße zum Sterben zurückgelassen wurde. Er tat dies in der Hoffnung, dass Rosalie Edwards Gefährtin werden würde, dennoch empfanden die beiden nie mehr als geschwisterliche Liebe für einander. Zwei Jahre später begegnete Rosalie, währen der Jagd, einem jungen Mann namens Emmett McCarty, der von einem Bären angegriffen wurde. Sie trug ihn mehr als 100 Meilen zurück zu Carlisle und bat ihn, Emmett zu verwandeln. Um 1950 herum, schlossen sich Mary Alice Brandon und Jasper Whitlock ihrem Zirkel an. Die beiden trafen sich in Philadelphia, Pennsylvania im Jahre 1948 und suchten die Cullens basierend auf Alice‘ Visionen. Rosalie und Jasper geben sich als Zwillinge aus und übernahmen für diese Rolle Rosalies Nachnamen Hale, während Alice ihren Nachnamen zu Cullen änderte.

Einige Zeit später zogen Carlisle und seine Familie nach Forks, Washington, wo sie schon vorher bereits gelebt hatten (kurz nachdem Emmett und bevor Alice und Jasper sich ihnen angeschlossen hatten) und einen Vertrag mit dem Quileute-Stamm geschlossen hatten, der von einem Gestaltwandler namens Ephraim Black angeführt wurde. Der Vertrag legte fest, dass die Angehörigen des Stammes die Cullens in Ruhe lassen und sie den Menschen nicht offenbaren würden, solange die Cullens den Menschen im Gegenzug nichts antun würden - sie weder töten noch verwandeln würden oder das Land der Quileute zu betreten. Wegen des Vertrages konnten die Cullens seither in Frieden leben.

Ehe mit Esme Anne PlattBearbeiten

Esme Anne Platt wurde 1895 in Colombus geboren und wurde 1911 in das Krankenhaus eingeliefert, in dem Carlisle arbeitete. Esme heiratete Charles Evenson, doch die Ehe verlief nicht glücklich und als Esme schließlich schwanger wurde, verließ sie ihren Ehemann. Nach dem Verlust ihres Sohnes stürzte sie sich von einer Klippe und wurde ins Leichenschauhaus gebracht, weil man davon ausging, sie sei tot. Carlisle, der zu dieser Zeit in Ashland arbeitete, hörte ihr Herz jedoch noch schlagen und verwandelte sie. Esme und Carlisle heirateten bald und fungieren gemeinsam als Adoptiveltern von Edward, Alice, Jasper, Emmett und Rosalie. Ihre Ehe ist sehr glücklich.

BesonderheitenBearbeiten

Carlisle wird als sehr gütiger Vampir beschrieben. Er hat mit allen Wesen Mitleid und verabscheut Gewalt. Er ist der Patriarch und Grundstein der Familie Cullen. Ohne ihn gäbe es den Clan der Cullens nicht. Carlisle ist wie ein Vater für Edward, Rosalie, Emmett, Jasper und Alice. Alle stützen sich auf seine Entscheidungen.

Mir gefällt der Gedanke nicht, eine andere Kreatur zu töten. Auch keine sadistische wie James.Carlisle


Carlisle & die Volturi Bearbeiten

556px-19th century carlisle

Carlisle im 18. Jahrhundert bei den Volturi

Carlisle und die Volturi verbindet eine ganz besondere "Freundschaft". Auf seiner Reise durch Europa lernte er die Volturi kennen und lebte einige Zeit bei ihnen, verließ sie aber aufgrund ihres Lebensstils wieder. Aro versuchte im Laufe der Zeit Carlisle, Edward, Alice, Bella und Renesmee für den Clan der Volturi zu gewinnen, was sie jedoch alle ablehnten. Carlisles Familie ist neben den Volturi der größte bekannte Zirkel, was insbesondere Aros Eifersucht und zugleich Gier weckt.

BeziehungenBearbeiten

Edward CullenBearbeiten

Carlisle ist für Edward wie ein Vaterersatz, nachdem Edward Masen Senior starb. Die beiden haben eine sehr innige Beziehung zueinander, noch enger als bei allen anderen. Edward dankt Carlisle für das außergewöhnliche Leben und Carlisle ist sehr stolz auf seinen ,,Sohn".

Rosalie HaleBearbeiten

Rosalie wurde als dritte von allen in Rochester, New York von ihm verwandelt. Carlisle dachte, dass sich aus Edward und Rosalie eine Liebesbeziehung entwickelt, doch es wurde nur eine geschwisterliche Beziehung. Carlisle schätzt Rosalie sehr und beschreibt sie als ,,klassische Schönheit".

Alice CullenBearbeiten

Carlisle betrachtet Alice als seine Tochter und würde sie auf jede Art beschützen. (Beispiel: In Breaking Dawn Part 2 bei Alice' Zukunftsvision.) 

Emmett CullenBearbeiten

Carlisle hat ihn sofort nach seiner Verwandlung, wie seinen eigenen Sohn behandelt und freut sich bis heute, dass er Teil der Familie ist.

Bella Cullen (geb. Swan)Bearbeiten

Auch Bella ist für ihn wie eine Tochter; sie vertraut ihm voll und ganz. Er liebt Bella väterlich, weil sie seinen Sohn Edward unendlich glücklich macht. Bella sieht in ihm einen zweiten Vater; an ihn wendet sie sich als erstes bei der Frage, wer sie in einen Vampir verwandeln soll. Sie schätzt seine perfektionierte Selbstbeherrschung und seine Liebe zum Leben sehr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki