FANDOM


Corin ist ein Mitglied der Volturi.

Corins offizielle Aufgabe besteht vorrangig darin, die Frauen von Aro und CaiusSulpicia und Athenodora, zu schützen. In Wirklichkeit geht es jedoch weniger um Schutz als vielmehr darum, die beiden mit ihrer Situation zu versöhnen, während andere, körperlich überlegene Vampire die eigentliche Bewachung übernehmen. Durch die Vielzahl der Sicherheitsmaßnahmen sind die Frauen fast zu Gefangenen in Volterra geworden, doch Corins Gabe sorgt dafür, dass sie mit ihren Leben zufrieden sind, ja sogar glücklich.

GabeBearbeiten

Corin kann jeden dazu bringen, sich in seiner augenblicklichen Situation wohlzufühlen. Ihre Gabe hat jedoch Nebenwirkungen. Man kann so süchtig werden nach dem Gefühl, das sie erzeugt, dass man irgendwann glaubt, nicht mehr darauf verzichten zu können. Aus diesem Grund achtet Aro sehr drauf, sich ihrem Einfluss nicht allzu oft auszusetzen und sie gleichzeitig mit Hilfe von Chelsea fest an den Clan zu binden. Marcus weigert sich standhaft, seinen unüberwindlichen Schmerz über den Tod von Didyme von ihr besänfitigen zu lassen. Caius hingegen bedient sich ihrer Gabe recht häufig, um die Langeweile zwischen den Kämpfen und den Strafexpeditionen besser zu ertragen. Seine Gabe ist ihm nicht recht, er ist etwas eifersüchtig auf Aro.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki