FANDOM


Didyme war die Ehefrau von Marcus und die Schwester von Aro. Sie war Mitglied der Volturi, bis sie von ihrem Bruder getötet wurde. Ihr Tod führte zu Marcus' späterem apathischen Verhalten. Didyme hatte die Fähigkeit, eine Aura der Fröhlichkeit um sich herum zu schaffen, ähnlich Jaspers Fähigkeiten.

Biographie

Didyme wurde ein paar Jahre nach ihrem Bruder Aro geboren. 1½ Dekaden, nachdem Aro in einen Vampir verwandelt worden war, verwandelte er seine eigene Schwester ebenfalls in einen Vampir. Er hoffte, sie würde aufgrund ihrer Beziehung zueinander, ein ähnliches Talent entwickeln wie er. Gegen Aro's Erwartung bekam Didyme allerdings eine vergleichsweise "schwache" Fähigkeit - andere Menschen (und Vampire) glücklich werden zu lassen. Da es nicht das Talent war, dass Aro sich erhofft hatte, suchte er weiter nach Talenten.

Aufgrund der ständig glücklichen Aura, die sie umgab, verliebten sich viele in Didyme. Doch Didyme erwiderte diese Gefühle nur bei Marcus, den Vampir im wachsenden Clan der Volturi, dem Aro am meisten vertraute. Das Paar lebte unglaublich glücklich miteinander und die beiden fingen an, sich nicht länger um Aro und seine ständig präsente Machtgier zu kümmern. Nach Jahrhunderten mit den Volturi, wuchs der Wunsch in den beiden, den Zirkel zu verlassen. Obwohl Aro Verständnis heuchelte, ermordete er Didyme tückisch, sodass Marcus nie erfahren würde, wer dahinter steckte. Aro liebte Didyme wirklich, doch er war nicht bereit, sie für die Macht zu opfern.

Nach Didyme's Tod benutzte Aro Chelsea, um Marcus weiterhin an die Volturi zu binden. Er wurde dadurch in einen Zombie-ähnlichen Zustand versetzt, indem er keinerlei Leidenschaft für irgendetwas empfinden kann. Marcus erfuhr niemals, wer hinter Didymes Tod steckte. Es ist nicht bekannt, ob Carlisle Cullen Didyme während seiner Zeit bei den Volturi noch kennenlernte.