FANDOM


Jodelle Micah Ferland wurde am 9. Oktober 1994 in Nanaimo, British Columbia geboren. Sie ist eine kanadische Schauspielerin.

KarriereBearbeiten

Ferland gab ihr Filmdebüt im Alter von sechs Jahren im Fernsehfilm Mermaid (2000), für welches sie eine Emmy-Nominierung erhielt. Damit war sie die jüngste Nominierte in der Geschichte der Emmy Awards. Weitere Rollen spielte sie in den erfolgreichen Fernsehserien Smallville, Dark Angel und Stephen Kings Miniserie Kingdom Hospital. Ihre bis dato bekannteste Darstellung war allerdings in der Videospiel-Adaption Silent Hill aus dem Jahr 2006, in der sie die Rolle der Sharon DaSilva und Alessa Gillespie übernahm. 2007 wurde sie in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin für Tideland beim Genie Award nominiert.

Ferland übernahm die Rolle der Vampirin Bree Tanner in der 2010 erschienenen Verfilmung des dritten Buches Bis(s) zum Abendrot der Vampir-Saga Twilight von Stephenie Meyer. Ferland betonte, ihre Rolle vor der Zusage nicht gelesen zu haben – „In der Regel lese ich das Drehbuch, bevor ich einer Rolle zusage. Diesmal nicht. Es ist schließlich Twilight und so habe ich gleich zugesagt“

Auch danach war sie weiter in verschiedenen Filmproduktionen zu sehen. 2009 stand sie neben Renee Zellweger im Horrorfilm Fall 39 vor der Kamera. 2011 übernahm sie eine kleine Rolle in The Cabin in the Woods. Des Weiteren sprach sie in dem 2012 entstandenen Stop-Motion-Film ParaNorman im Original eine Rolle. Derzeit dreht sie mehrere Filme, unter anderem Red, der lose auf Rotkäppchen basiert, und wird in der vierten Fortsetzung von Kevin – Allein zu Haus zu sehen sein.

FilmografieBearbeiten

Filme (Auswahl)Bearbeiten

  • 2000: Mermaid (Fernsehfilm)
  • 2000: The Linda McCartney Story (Fernsehfilm)
  • 2000: Survivor – Die Überlebende (Sole Survivor) (Fernsehfilm)
  • 2000: Christmas Babies – Ein Geschenk des Himmels (Fernsehfilm)
  • 2002: Flammenhölle Las Vegas (Trapped) (Fernsehfilm)
  • 2001: The Miracle of the Cards (Fernsehfilm)
  • 2002: They – Sie kommen
  • 2002: Carrie (Fernsehfilm)
  • 2003: Mob Princess (Fernsehfilm)
  • 2004: 10.5 – Die Erde bebt (Fernsehfilm)
  • 2004: Coole Weihnachten (A very cool christmas) (Fernsehfilm)
  • 2005: Tideland
  • 2006: Silent Hill
  • 2006: Amber's Story (Fernsehfilm)
  • 2006: Swimming Lessons
  • 2006: The Secret of Hidden Lake (Fernsehfilm)
  • 2007: Seed
  • 2007: The Messengers
  • 2007: BloodRayne II: Deliverance
  • 2007: Pictures of Hollis Woods (Fernsehfilm)
  • 2007: Der Glücksbringer
  • 2008: Céline (Fernsehfilm)
  • 2009: Captain Cook's Extraordinary Atlas (Fernsehfilm)
  • 2009: Wonderful World
  • 2009: Fall 39 (Case 39)
  • 2009: Everything's Coming Up Rosie
  • 2010: Eclipse – Bis(s) zum Abendrot (The Twilight Saga: Eclipse)
  • 2012: The Cabin in the Woods
  • 2012: ParaNorman
  • 2012: The Tall Man
  • 2013: Midnight Stallion (Fernsehfilm)

Fernsehserien (Auswahl)Bearbeiten

  • 1999: Cold Squad
  • 1999: Survivor – Die Überlebende
  • 2000: Higher Ground
  • 2001: Dark Angel
  • 2001: Die Einsamen Schützen
  • 2001: Fionas Website
  • 2002: Der Fall John Doe!
  • 2002: Special Unit 2 – Die Monsterjäger
  • 2003: Smallville
  • 2003: Dead Like Me
  • 2003: The Collector
  • 2004: Stephen King's Kingdom Hospital
  • 2006: Supernatural
  • 2006: Stargate – Kommando SG-1
  • 2008: Stargate Atlantis
  • 2011–2012: R.L. Stine’s The Haunting Hour

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki