Fandom

Twilight Serie Wiki

Michael Sheen

420Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Michael Sheen, OBE wurde am 5. Februar. 1969 in Newport, Wales geboren. Er ist ein walisischer Schauspieler, der in erster Linie im Theater tätig war.

LebenBearbeiten

Sheen wuchs in Port Talbot auf, wechselte mit 16 Jahren auf das National Youth Theatre of Wales und etablierte sich bald als eines der vielversprechendsten Talente der Theaterszene. Er wirkte in der BBC-Fernsehserie Gallowglass (basierend auf dem Drama von Ruth Rendell) und in den Filmen Oscar Wilde (1997) – in dem er Robert Ross spielte – und Mary Reilly mit. Dennoch blieb er hauptsächlich ein Bühnenschauspieler und agierte in Aufführungen wie Heinrich V., Peer Gynt, The Dresser, Caligula und Look Back in Anger.

Unter Regisseur Shekhar Kapur spielte Sheen 2002 eine wichtige Nebenrolle in dem Historienfilm Die vier Federn. 2003 hatte er neben Kate Beckinsale eine zentrale Rolle in Len Wisemans Underworld. Im gleichen Jahr spielte er den Britischen Premierminister Tony Blair in dem TV-Drama The Deal. Diese Rolle wiederholte er 2006 in Stephen Frears' Drama Die Queen neben Helen Mirren. In der 2007 erstausgestrahlten Dokumentationsreihe Rom spielte er Kaiser Nero. Zudem absolvierte er einige Gastauftritte in der vierten Staffel der NBC-Comedyserie 30 Rock.

Einige Zeit lebte er zusammen mit seiner damaligen Lebensgefährtin Kate Beckinsale in den USA. Nach dem Ende der Beziehung kehrte er nach Großbritannien zurück. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter (* 1999), die bei Beckinsale und ihrem jetzigen Ehemann Len Wiseman aufwächst. Sheen lebt und arbeitet zwar in London, hat aber auch ein Apartment in Los Angeles und pflegt regelmäßigen Kontakt mit seiner Tochter.

Von 2010 bis 2013 war er mit Schauspielkollegin Rachel McAdams liiert, die er am Set von Midnight in Paris kennenlernte.

Michael Sheen ist nicht mit den Schauspielern Martin und Charlie Sheen verwandt.

FilmografieBearbeiten

  • 1993: Gallowglass (1993)
  • 1995: Othello
  • 1996: Mary Reilly
  • 1997: Oscar Wilde
  • 1998: Animated Epics: Beowulf
  • 1998: Lost in France
  • 1999: Doomwatch: Winter Angel
  • 2002: Heartlands
  • 2002: Die vier Federn
  • 2003: Bright Young Things
  • 2003: Underworld
  • 2003: The Deal
  • 2003: Timeline
  • 2004: Laws of Attraction
  • 2004: Dirty Filthy Love
  • 2004: The Banker
  • 2004: Essential Poems for Christmas
  • 2005: Kingdom of Heaven
  • 2005: The League of Gentlemen's Apocalypse
  • 2005: Underworld: Evolution
  • 2005: Dead Long Enough
  • 2006: Kenneth Williams: Fantabulosa!
  • 2006: Die Queen
  • 2006: Blood Diamond
  • 2007: Rom: Neros Wahn (Phoenix - Dokumentationsserie)
  • 2007: Music Within
  • 2008: Frost/Nixon
  • 2009: Underworld – Aufstand der Lykaner
  • 2009: The Damned United
  • 2009: New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (The Twilight Saga: New Moon)
  • 2010: Alice im Wunderland (Alice in Wonderland)
  • 2010: Tron Legacy
  • 2010: Unthinkable
  • 2010: Eclipse - Bis(s) zum Abendrot
  • 2011: Doctor Who (Gastauftritt)
  • 2011: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1
  • 2011: Midnight in Paris
  • 2012: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2
  • 2012: Jesus Henry Christ
  • seit 2012: Masters of Sex (Fernsehserie) 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki