FANDOM


In den Büchern wurden auch Stammes-Legenden oder auch Quileute Legenden erzählt.

Legenden

Leiter Taha Aki

Hauptartikel: Stammeslegenden: Leiter Taha Aki

Diese Stammes-Legende erzählt davon, dass Taha Aki der Leiter des Stammes wurde und die Quileute auf Vampire getroffen sind, jedoch hat es Taha Aki als erster geschafft einen Vampir zu zerstören. Danach wurde auch Taha Aki der Leiter.

Die dritte Frau

Hauptartikel: Stammeslegenden: Die dritte Frau

Nachdem sie das kalte Wesen besiegt hatten, lebte der Stamm in Angst, das er eine Gefährtin haben könnte - und so war es. Sie wollte Rache für ihren toten Gefährten und hätte in ihrer Wut den gesamten Stamm niedergemetzelt, nur Taha Aki war zu dieser Zeit in der Lage sich in einen Wolf zu verwandeln, hätte denn Kampf aber verloren da er schon sehr alt war, seine dritte Frau opferte sich und lenkte so die kalte Frau ab, sie rettete ihren Mann und ihren Stamm.

Vertrag mit den Cullens

Hauptartikel: Stammeslegenden: Der Vertrag

In dieser Legende geht es um die erste Begegnung zwischen der Cullen-Familie und den Wölfen, zu jener Zeit erwischte Ephraim Black und seine Brüder die Cullens wie sie auf ihrem Revier jagten, aber die Cullens wollten keinen Kampf und sagten sie seien ´anders´ - sie ernährten sich schließlich nur von tierischem Blut.

Da die Wölfe in der Unterzahl waren, hätten die Vampire es nicht nötig sich auf Verhandlungen einzulassen und so stimmte Ephraim Black zu.

Der Vertrag besagt, das keiner etwas von der Existenz der anderen erzählt und die Cullens nie wieder einen Menschen beißen dürfen - da es einem Mord gleich kommen würde. Außerdem dürfen die Cullens das Gebiet der Wölfe nicht mehr betreten, im Gegenteiligen Effekt dürften die Wölfe keine bekannten Vampire der Cullens auf dem Gebiet der Cullens jagen.

Vorkommende "Legende"-Charaktere