FANDOM


Du irrst dich wieder, nach deiner Verwandlung wirst du etwas noch mehr wollen, etwas wofür du töten wirst...Blut.Rosalie zu Bella

Rosalie Lillian Hale ist eine Vampirin aus den Bis(s) - Romanen von Stephenie Meyer. Sie ist Mitglied im Cullen-Clan und die Ehefrau von Emmett Cullen, Adoptivtochter von Carlisle und Esme Cullen, Adoptivschwester von Alice, Jasper und Edward. Rosalie ist die Schwägerin von Bella Swan und die Tante von Renesmee Carlie Cullen. Außerdem war sie als Mensch mit Royce King II verlobt.

In den Filmen Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen (2008), New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde (2009), Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (2010), Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1 (2011) und Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 (2012) wird Rosalie von Nikki Reed verkörpert.

LebenslaufBearbeiten

Frühes LebenBearbeiten

Rosalie Lillian Hale wurde 1915 in Rochester, New York geboren. Sie hatte zwei jüngere Brüder, eine Mutter, die als Hausfrau tätig war, und ihren Vater, er war Bankangestellter. Der Job von Rosalie's Vater half der Familie gut situiert zu bleiben, trotz der Weltwirtschaftskrise. Sie wurde schon als Mensch für ihre Schönheit von allen bewundert, als Resultat daraus war sie es gewohnt,seit ihrem 12.Lebensjahr  im Mittelpunkt zu stehen. Im Gegensatz zu ihren Eltern, die immer weiter nach oben wollten und in ihrem angeborenen Status nicht bleiben wollten, war Rosalie allein mit ihrer eigenen Existenz und ihrer Schönheit glücklich. Eines Tages schickte ihre Mutter sie top-gestylt in die Bank, um ihrem Vater sein vergessenes Mittagessen zu bringen, allerdings mit dem Hintergrund, dass ihre Mutter hoffte, dass der Sohn des Bankinhabers auf Rosalie aufmerksam werden würde Royce King II. fing an Rosalie Rosen zu schicken. Ihre Beziehung basierte auf reiner gegenseitiger körperlicher Anziehung und Royce war viel in der Bank beschäftigt. Sie verlobten sich rasch und kurz vor der Hochzeit besuchte Rosalie ihre gute Freundin Vera, und deren kleinen Sohn, Henry. Vera und ihr Mann küssten sich in einem Momant, wo sie gaubten unbeobachtet zu sein. Rosalie merkte den Unterschied zwischen dem Küssen von ihr und Royce und dem von Vera. Und zum ersten Mal in ihrem Leben spürte sie Eifersucht. Während sie nach Hause ging, in Gedanken versunken über ihr Beziehung zu Royce, lief sie dem betrunkenen Royce und seinen Freunden in die Arme. Royce prahlte vor seinen Freunden mit der Schönheit seiner Verlobten, was möglicherweise der ausschlagebene Grund für Rosalies Vergewaltigung durch Royce und seine Freunde war. Sie ließen Rosalie anschließend geschlagen und vergewaltigt auf der Straße zurück, in der Erwartung, dass sie sterben würde.

Rosalie wurde von Carlisle Cullen gefunden, der durch ihren Blutgeruch angelockt worden war. Er brachte Rose in einen Raum, wo er sie in einen Vampir verwandelte. Rosalie erwachte, als zwei Stimmen sich stritten, ob ihre Verwandlung richtig oder falsch war. Edward war nicht glücklich darüber, dass Carlisle sie in der Hoffnung verwandelt hatte, sie könnte seine Gefährtin werden. Rosalie war verwirrt über die Tatsache, dass Edward sie niemals begehrte. Ihre Eitelkeit wurde stark verletzt, als sie bemerkte, dass Edward sie nicht attraktiv fand.

Eclipse2172.jpg

Rosalie stiehlt ein Brautkleid, um sich an Royce zu rächen

Kurz nach ihrer Verwandlung rächte sie sich an den Männern, die damals für ihre Verwandlung verantwortlich waren. Sie sparte sich Royce für zuletzt auf und zog sich ihr Brautkleid an, um theatralischer zu wirken. Royce versteckte sich in einem fensterlosen Raum, der von zwei Wachen bewacht wurde. Rosalie tötete die Wachen, und folterte Royce anschließend zu Tode. Obwohl sie insgesamt sieben Männer tötete, achtete sie penibel darauf, nicht einen Tropfen ihres Blutes zu trinken. Da sie sich nicht "beschmutzen" wollte.

Zwei Jahre nachdem sie verwandelt worden war, 1935, stolperte Rosalie, während einer Jagd, über einen jungen Mann, namens Emmett McCarty, der von einem Bären angegriffen wurde, außerhalb von Gatlinburg, Tennesee. Emmetts Aussehen mit Grübchen  erinnerte sie an den Sohn ihrer alten Freundin Vera und sie entschied sich, den sterbenden Mann zu retten. Sie widerstand dem Drang, Emmetts Blut zu trinken und brachte ihn zum hundert Meilen entfernten Carlisle. Dieser verwandelte ihn ebenfalls in einen Vampir. Rosalie und Emmett sind seitdem schwer zu trennen. Sie haben mehrere Male geheiratet und lebten auch von Zeit zu Zeit vom Rest der Familie getrennt.

In den 1950ern stießen Jasper und Alice zu der Familie. Aufgrund ihrer äußerlichen Ähnlichkeiten geben Jasper und Rosalie sich des öfteren als Zwillingspaar aus. Während ihres langen Lebens hat Rosalie, ähnlich wie ihr Bruder Edward, eine Vorliebe für das Sammeln von Autos entwickelt und sie ist eine brilliante Mechanikerin.

TwilightBearbeiten

501px-Rosalie (0).jpg

Rosalie in Twilight

Rosalie und die Familie Cullen wohnen zu Beginn von Twilight bereits zwei Jahre in Forks. Sie ist sehr verärgert darüber, dass Edward sich leichtsinnig verhält, als er Bella vor dem Unfall rettet. Sie hat Angst, dass er Bella das Geheimnis ihrer Familie preisgeben könnte. Nachdem Edward und Bella anfangen miteinander auszugehen, wird Rosalie eifersüchtig, weil er nie das geringste Interesse an ihr gezeigt hat. Rosalie ging davon aus, dass Edward allgemein kein Interesse an Frauen hat, als er doch auch Tanya abgelehnt hat.

Als James Bellas Leben bedroht, zeigt Rosalie deutlich, dass sie Bella nicht mag. Als Rosalie von Edward gebeten wird, Bellas Sachen zu tragen antwortet sie ihm: "Was geht sie mich an?". Carlisle erklärt ihr, dass Bella nun ein Teil ihrer Familie sei, was Rosalie dazu bringt, die Sachen anzuziehen.

New MoonBearbeiten

New-Moon-Still-rosalie-hale-8986627.jpg

Emmett und Rosalie in New Moon

Zu Beginn von New Moon sind Rosalie und Emmett nach Afrika gegangen, um dort als Paar für ein paar Monate zu wohnen. 

Als Bella ihren 18. Geburtstag im Haus der Cullen verbringt, schneidet sie sich an einem Papier und Jasper versucht, sie anzugreifen. Doch Edward geht dazwischen und schubst beide davon. Jedoch verletzt sich Bella noch mehr, sodass alle nicht mehr ruhig halten können. So müssen alle außer Carlisle und Edward den Raum verlassen. Als Rosalie den Raum verlässt, hat sie einen Blick, der zeigt, dass sie schon immer gewusst hatte, dass es so ausgeht.

Edward beschließt, eine folgenschwere Entscheidung zu treffen und verlässt Forks. In der Zeit heiraten Rosalie und Emmett. Doch als Alice eine Vision von Bella hat, wie sie von einer Klippe springen möchte, erzählt sie das Rosalie und fährt sofort nach Forks um nach Bella zu schauen. Rosalie erzählt dies dann Edward, ohne zu wissen was danach geschehen könnte. Er geht nach Italien zu den Volturi, weil er nicht mehr ohne Bella leben möchte. Allerdings lebt Bella und so halten die Bella und Alice zusammen Edward in Italien auf. Später entschuldigt sich Rosalie bei Edward und Bella für ihr Verhalten. Bella verzeiht ihr, da sie hofft, dass das ihre Beziehung zu Rosaie stärkt.

An nächsten Abend kommt Bella bei den Cullens zu Besuch und erklärt allen dass sie ein Vampir werden möchte und somit alle um Rat fragt. Alle bis auf Edward und Rosalie haben zugestimmt, der Grund für Rosalie ist, dass Bella alles habe, was sie sich selbst gewünscht hat und sie sich gewünscht hätte, dass in ihrer Lage nin gestimmt hätte. Rosalie hat sich nie richtig damit abgefunden, ein Vampir zu sein. Sie hätte gern Kinder gehabt und mahnt Bella, sie solle ihr Leben nicht wegschmeißen.

EclipseBearbeiten

Rosalie.jpg

Rosalie in Eclipse

Gleich zu Beginn versucht Rosalie immer wieder mit Bella zu reden, aber es kommt erstmal nicht dazu. Doch als Bella bei den Cullens Zuhause ist, fasst sich Rosalie ein Herz und erzählt Bella ihre Geschichte. Sie fragt Bella auch, ob sie sich dies auch gut überlegt hat. So bemerkt Bella, dass Rosalie nie die Wahl hatte ob sie ein Vampir werden will oder nicht und sie hat diese Wahl.

Bald merken die Cullens, dass Victoria zurück kommt, aber nicht allein, sondern mit einer Armee. Sie schließen sich mit den Werwölfen zusammen und besiegen die Armee.

Breaking DawnBearbeiten

Es steht die Hochzeit von Bella und Edward an. Rosalie hilft bei den Vorbereitungen und macht Bella am Tag der Hochzeit ihre Haare. Die Beziehung zwischen den beiden hat sich gebessert. Sie sind zwar immer noch nicht Freundinnen, aber Rosalie versucht, dass sie sich Bella annähert.
Rosalie und Emmett bei der Hochzeit.jpg

Rose und Emmett auf der Hochzeit!

Als Edward und Bella wieder aus ihren Flitterwochen kommen, ist sie im ersten Moment überrascht und sie freut sich auf Bella und ihr Kind. Sie bekommt die ehrenvolle Aufgabe, der Bodyguard von Bella zu sein. Edward ist für eine Abtreibung und versucht Bella und auch Rosalie auf seine Seite zu ziehen. Das gelingt ihm nicht, denn da Rosalie keine Kinder bekommen kann ist sie auf der Seite von Bella und beschützt sie. Bei der Geburt des Kindes ist Carlisle auf der Jagd, deshalb versuchen Edward und Rosalie zusammen das Kind von Bella zu entbinden. So wird Renesmee Cullen geboren und Bella stirbt fast. Edward verteilt sein Gift in dem Körper von Bella.

Als die Volturi das erfahren, denken sie dass Renesmee ein unsterbliches Kind wäre und versuchen alles, dass das Kind nicht bei den Cullens bleiben kann.

Am Ende sagen die Volturi, dass dieses Kind doch in dieser Familie bleiben kann, da es kein unsterbliches Kind ist und somit erlaubt. Aro nennt das Kind einen Schatz. Rosalie würde alles tun um Renesmee zu retten. Sie ist für sie wie eine zweite Mutter.

PersönlichkeitBearbeiten

Rosalie wird als sehr loyal gegenüber ihre Familie und ihren Freunden beschrieben, doch sie ist auch egozentrisch und launisch. Rosalie liebt Bewunderung und Aufmerksamkeit; das Wissen um ihre Schönheit hatte sie schon immer geprägt. Sie selbst weiß, dass sie oberflächlich und stur ist, doch von ihrer Familie wird sie dennoch geschätzt. Ihr größter Wunsch war es eigene Kinder zu bekommen, und sie hasste ihr Leben als Vampir deshalb zutiefst; sie wurde verbitterter und zynischer.  Als Renesmee kam, legte sich das und sie akzeptierte ihr Dasein zufrieden. Ihr Hobby ist es, an Autos rumzubasteln.

AussehenBearbeiten

Rosalie hat welliges blondes Haar, ein schönes, ebenmäßiges und besonders geformtes Gesicht und eine atemberaubende Figur. Selbst für einen Vampir hat Rosalie eine unvergessliche, außergewöhnliche Schönheit, die die der anderen Vampire meistens bei Weitem übertrifft. 

BeziehungenBearbeiten

Emmett CullenBearbeiten

Eclipse-emmett-and-rosalie-12858185-800-532.jpg

Rosalie und Emmett

Emmett Cullen ist Rosalies Ehemann und ihre große Liebe. Die beiden sind seit dem Tag zusammen, an dem Carlisle ihn verwandelte. Rosalie rettete ihn vor einem Bären, und trotz der Anstrengung, die es sie kostete, brachte sie den Sterbenden zu Carlisle. In Eclipse erklärt Rose Bella, dass er sie an den Sohn ihrer alten Freundin Vera erinnerte. Obwohl Rosalie Emmett über alles liebt, ist sie immer noch enttäuscht darüber, niemals Kinder bekommen zu können. Zudem ist Rosalie oft von Emmetts Unachtsamkeit und seinem mangelndem Ernst- und Einfühlungsvermögen genervt, doch nichtsdestrotz sind die beiden ein leidenschaftliches Paar. Emmett und Rosalie verbindet eine intensive körperliche Beziehung; die beiden küssen sich bei jeder Gelegenheit und verlassen sich nur ungern, selbst für nur kurze Zeit. Sie sind mehrmals verheiratet und leben ab und zu auch getrennt vom Rest der Cullens.

Rosalie nennt Emmett auch Kletteraffe.

Royce King IIBearbeiten

Eclipse-twilight-series-13160943-640-480.jpg

Rosalie und Royce

Als sie noch ein Mensch war, verlobte sie sich mit Royce King. Nachdem Royce und seine Freunde sie nach einer Vergewaltigung sterbend zurückließen, rächte sich Rosalie, als Vampir, an ihren Peinigern. Sie hob sich  Royce bis zum Schluss auf und  folterte ihn langsam zu Tode.

"'In Rochester habe ich weggesehen, weil ich der Meinung war, dass du deine Gerechtigkeit verdient hattest." -Carlisle Cullen in Midnight Sun

Alice Cullen Bearbeiten

"Hochzeiten. Da kommen sich alle näher."

―Alice zu Rosalie und Bella

Die beiden mögen sich gerne, was wohl an dem gemeinsamen Interesse an Mode verstärkt wird. In Midnight Sun erfährt man, dass Rosalie und Alice oft zusammen shoppen gehen. In New Moon schreibt Stephenie Meyer das Telefonat, mit Edward und auch mit Alice, aus Rosalies Sicht. Dabei erfährt man, dass Rosalie auch wegen Alice eifersüchtig auf Bella war, weil Alice so schnell aufgesprungen ist um nach Forks zu fliegen ( Sie fragt sich ob Alice das auch gemacht hätte, wäre sie diejenige gewesen, die von einer Klippe gesprungen wäre) und sie auch merkt, dass Alice ein viel besseres Verhältnis zu Bella hat. In Breaking Dawn bessert es sich, da auch Rose von da an ein besseres Verhältnis zu Bella hat.

Jasper Hale Bearbeiten

"Die Hales - die beiden Blonden - sind tatsächlich Geschwister, Zwillinge. Sie sind Pflegekinder."

―Jessica über Jasper und Rosalie

Jasper und Rosalie geben sich oft als Zwillingspaar aus, wei sie sich ähnlich sehen. Angeblich war Esme ihre Tante und sie sind seit sie acht sind bei den Cullens. Sie verstehen sich Recht gut und Rosalie bewundert Jaspers Respekt gegenüber Menschenblut.

Edward Cullen Bearbeiten

"Mach dir wegen Rosalie keine Gedanken. Sie kriegt sich schon wieder ein."

―Edward zu Bella

Ursprünglich war Rosalie als Partnerin für Edward gedacht, doch die beiden betrachteten sich von Anfang an als Geschwister und behandelten sich auch so. Darüber hinaus mochten sich Edward und Rosalie nicht mal besonders, weil Edward sie zu oberflächlich und Rosalie ihn zu nervend fand. Ihre Beziehung verschlechterte sich schon öfters Mal phasenweise, und sie streiten von allen in der Familie am meisten miteinander, aber dennoch ist ihr Band stark.

Bella Swan Bearbeiten

"Hallo?"
"Rosalie? Hier ist Bella. Bitte. Du musst mir helfen."

―Bella bittet Rosalie um Hilfe als Bella und Edward kurzfristig von ihren Flitterwochen zurück kommen.
Rosalie hatte Bella noch nie richtig gemocht, da Bella ein Mensch ist und einfach so über sie Bescheid weiß und,
1111111-rosalie-bella.jpg

Rosalie und Bella.

weil sie auch lieber ein Mensch wäre, deshalb war sie immer sehr eifersüchtig auf Bella und zeigte es ihr auch. Dazu kam noch, das sie fand, dass Bella zu wenig Respekt vor der Sterblichkeit hat, und lieber ein Monster sei. Was auch noch schwierig für Rose war, war dass Edward nie Interesse an ihr zeigte, nicht weil sie ihn so sehr wollte, aber sie war es gewohnt, dass alle Männer sie wollten. Sie kam irgendwann damit zurecht, weil Edward auch an niemand anderem Interesse zu haben schien, bis er Bella traf, und das war für sie zu viel. Als Bella und Edward heiraten, ist sie auf den Wunsch von Esme zuvorkommender.

Als Bella schwanger wird bittet sie Rosalie um Hilfe, da sie sich schon immer Kinder gewünscht hat, Rosalie hilft Bella sofort und steht als Einzige hinter ihr. Rosalie kümmert sich nicht sonderlich um Bella sondern eher um das Baby, sie ist ebenfalls der Überzeugung, dass Bella es nicht schaffen wird und hofft das auch, da sie weiß, wenn Bella stirbt, dass Edward es nicht annehmen würde und es somit Rosalie bekommen kann. Nach Renesmees Geburt hilft Rosalie Bella trotzdem weiter mit dem Baby und kümmert sich während Bellas Abwesenheit immer um sie. Schließlich sieht Rosalie ihre Fehler ein und Bella und sie werden sehr gute  Freunde und stehen sich sehr nahe.

Jacob Black Bearbeiten

"Ich habe hundertmal öfter getötet als du, du widerliches Vieh. Vergiss das nicht."
"Eines Tages, Schönheitskönigin, wird es dir langweilig werden, mir zu drohen. Darauf freue ich mich schon."

―Rosalie und Jacob

Rosalie und Jacob hassen sich, da Jacob weiß, dass Rosalie es nur auf das Baby abgesehen hat und Bella eigentlich gar nicht mag. Rosalie kann es nicht leiden, dass Jacob dauern aufkreuzt und hasst Wolfsgestank. Als Jacob auf Renesmee geprägt wird unternimmt Rosalie dagegen nichts, sondern ignoriert ihn einfach. Nach Renesmees Geburt verstehen sie sich besser, da beide nur wollen, dass es Renesmee gut geht.

Renesmee Cullen Bearbeiten

Rosalie ist Renesmee Tante, und Rosalie liebt Renesmee und kümmert sich liebevoll um sie. Als Bella noch immer bewusstlos ist und ihren Durst kontrollieren muss, kümmert sich Rosalie um sie. Rosalie findet Renesmee sehr einzigartig, da sie halb Mensch, halb Vampir ist. Sie ist auch der Meinung, dass Renesmee sehr eigenwillig ist. Durch Renesmee konnte Rosalie auch endlich ihre unerfüllten Muttergefühle ausleben, was ihr Frieden mit ihrer Existenz brachte, und es ist offentsichtlich, dass Rosalie ihre Nichte abgöttisch liebt.

Esme Cullen Bearbeiten

"Rosalie würde Esme niemals beschämen, indem sie sich so wenig gastfreundlich zeigte."

―Alice über Rosalie

Esme  ist Rosalies Adoptivmutter und kümmert sich um Rosalie wie ihre eigene Tochter. Als Rosalie verwandelt wurde und sich damit gar nicht abfinden konnte, heiterte Esme Rosalie immer auf und unternahm etwas mit ihr. Rosalie schätzt Esme sehr und würde nie etwas tun womit Esme nicht einverstanden wäre. Außerdem wird in Midnight Sun erwähnt, dass Rosalie und Esme immer zusammen zum Spaß gekocht haben.

Rosalie Twilight---.png

Rosalie und Carlisle in Twilight

Carlisle Cullen Bearbeiten

Carlisle ist Rosalies Adoptivvater und sie verstehen sich sehr gut. Anfangs hat Rosalie Carlisle gehasst und ihn verurteilt, da er sie verwandelte anstatt sie sterben zu lassen. Als Rosalie 1935 Emmett findet und er im Sterben liegt, bringt sie ihn zu Carlisle der ihn dann auch verwandelt. Carlisle und Rosalie respektieren einander und haben eine tiefgehende Vater-Tochter Beziehung, wie bei jeder von seinen „Töchtern“.

NamensbedeutungBearbeiten

Rosalie bedeutet "Weiße Rose", was als Anspielung auf ihre Schönheit gesehen werden kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki