FANDOM


Der Zirkel der Amazonen besteht aus Kachiri, Zafrina und Senna, die alle drei aus den Sumpfgebieten des südamerikanischen Patanal stammen. Sie haben, außer bei der Jagd, keinerlei Kontakt zu Menschen und zeigen auch kein Bestreben, sich menschlich zu verhalten. Ihre Erscheinung ist daher sehr animalisch und wild, und sie verlassen die unbesiedelten Sumpfgebiete ausschließlich zur Jagd. Nur wenige Vampire - die Volturi eingeschlossen - haben je von diesem Zirkel gehört.

GeschichteBearbeiten

Die drei waren beste Freundinnen, die im Pantanal lebten und als Kachiri ein Vampir wurde, kehrte sie zu ihnen zurück und verwandelte die beiden Anderen auch in Vampire. Sie leben beim Amazonen-Fluss und ernähren sich vom Menschenblut. Carlisle und seine Familie entdeckte sie während der 1940er Jahre während eines Ausfluges in ihrer Gegend, die von den meisten Vampiren aufgrund der geringen menschlichen Beute eher gemieden wird.

Breaking DawnBearbeiten

In Breaking Dawn erscheint der Zirkel als Zeuge, dass Renesmee kein unsterbliches Kind ist. Obwohl Bella erst Bedenken hat, hören sich Zafrina und Senna ganz ruhig die Geschichte an und erlauben es auch, dass man ihnen dafür den Nachweis liefert. Anschließend sind sie gerne bereit, den Cullens beizustehen und sie auch im Kampf zu unterstützen.

MitgliederBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki